Focus Money Berufsunfähigkeitsversicherung 2020

Auch das Verbrauchermagazin Focus Money führt einen regelmäßigen Test zur Berufsunfähigkeitsversicherung durch. Da es für Verbraucher oftmals schwer ist, den BU Markt zu überblicken und eine passende BU bzw. BUZ Police zu finden, hilft der Focus Money BU Vergleich dabei, sich in dem Tarifwirrwarr des Marktes zurechtzufinden.

Dabei geht der Focus Money auch auf einfache Fragen ein und versucht, den Test sowie die Testergebnisse möglichst einfach und übersichtlich zu gestalten, um auch Laien einen einfachen Einstieg in die Materie zu ermöglichen.

Zudem geht Focus Money sehr genau auf die Versicherungsbedingungen ein und erklärt worauf es ankommt, um von den Vorteilen einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung auch auf möglichst lange Zeit zu profitieren.

Focus Money BU Versicherung Test: Auf abstrakte Verweisungen achten

Ist ein Versicherter nicht mehr in der Lage, seinen bisherigen Beruf auszuüben, so gilt er als berufsunfähig. Einige Versicherer jedoch haben in ihren Versicherungsbedingungen noch eine zusätzliche Klausel verankert, die besagt dass eine Berufsunfähigkeit erst dann vorliegt, wenn der Versicherte auch einen anderen Beruf, der seinen beruflichen Fähigkeiten entspricht, nicht mehr ausüben kann.

Dies bedeutet für die Versicherten im Ernstfall, dass ein Versicherer die Zahlung einer BU Rente verweigern kann und den Versicherten in einen anderen Beruf verweisen kann. Der Focus Money empfiehlt ausdrücklich, auf derartige Klauseln in BU Verträgen zu achten und derartige Policen unbedingt zu meiden.

Absicherung des Prognosezeitraums bei Selbstständige

Im Normallfall beginnt der Versicherer mit der Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente 6 Monate nach Feststellung einer Berufsunfähigkeit. Während dies für Arbeitnehmer oftmals noch unerheblich ist, können bei Selbstständigen ernste Probleme auftreten. Da diese keine Krankentagegeld erhalten, sollten sie unbedingt dafür sorgen, dass dieser Zeitraum finanziell abgesichert ist.

Der Focus Money empfiehlt in seinem aktuellen BU Test daher, immer darauf zu achten, dass der Versicherer bzw. der abgeschlossene Tarif auf rückwirkende Leistungen enthält. So muss zwar zunächst der Versicherte für anfallende Kosten während der ersten Monate aufkommen, bekommt diese dann aber nach Ablauf des Prognosezeitraums von seinem Versicherer erstattet.

Focus Money rät: Beiträge regelmäßig erhöhen

Um auch in einem höheren Lebensalter eine ausreichende Versorgung und Absicherung zu gewährleisten, sollte darauf geachtet werden, dass der Versicherer regelmäßige Beitragserhöhungen vornimmt. Dies klingt zwar im ersten Moment ein wenig komisch, hat aber seinen Grund. Den mit dem steigenden Alter steigt auch die Inflation sowie die Lebenskosten.

Um diesen Kosten auch im späteren Verlauf des Lebens gerecht zu werden, muss darauf geachtet werden, dass die Versicherungssumme immer der aktuellen Lebenssituation angepasst wird. Hierfür ist eine regelmäßige Erhöhung der Beiträge unerlässlich. Viele Versicherer bieten daher spezielle Tarife mit sogenannter Beitragsdynamik an, sprich die Beiträge werden in einem festgelegten Rhythmus automatisch erhöht.

Focus Money BU Test 2010

In Ausgabe 24/2010 veröffentlichte der Focus Money die Ergebnisse seines letzten Tests zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Günstige Policen und Policen mit Einschränkungen wurden dabei im Test nicht berücksichtigt. Getestet wurden nur Tarife, die folgende Ansprüche erfüllten:

  • Zahlung der BU Rente ab dem 01. Monat der Berufsunfähigkeit
  • Zahlung der BU Rente bei 50-prozentiger Berufsunfähigkeit
  • Versicherungsschutz besteht auch im Ausland
  • Der Tarif beinhaltet keine abstrakten Verweisungen

Getestet wurden unter anderem folgende Punkte:

  • Transparenz und Verständlichkeit der Versicherungsbedingungen
  • Beitragshöhe
  • Erweiterung des Versicherungsumfangs ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Kulanz des Versicherer

Testsieger BU Test Focus Money 2010

Um die einzelnen Testsieger zu ermitteln, zog der Focus Money verschiedene Ratings anderer Ratingagenturen zur Hilfe heran. Neben Standard & Poor’s Fitch sowie der Assekurata lieferten einige der besten und renommiertesten Ratingagenturen dem Focus Money ihre Ratings zur Unternehmensstabilität sowie der Finanzstärke, um ein möglichst gutes und genaues Testergebnis zu gewährleisten. Siehe auch Stiftung Warentest Berufsunfähigkeitsversicherung

Auf den ersten 5 Plätzen landeten unter anderem folgende Tarife:

  • Allianz – Tarif: SBV Plus (E 356) – Note: 1,3
  • WWK – Tarif: SBU Komfort (BioRisk) BS02 NT – Note: 1,3
  • LV 1871 – Tarif: SBU (Golden BU) (L-B1509) – Note: 1,4
  • Debeka – Tarif: SBU (ABBV-T 01/2009) – Note: 1,5
  • Dialog – Tarif: SBU-professional – Note: 1,5